20 Minuten 1 mal pro Woche immer mit Personaltrainer

Du hast dich dazu entschieden, etwas für deine Fitness und Gesundheit zu tun. Oder du bist bereits sportlich ein wenig aktiv und möchtest dein Training intensivieren, deine Leistung im Sport steigern? Dann ist EMS-Training genau das Richtige für dich! In nur 20 Minuten, ein Mal pro Woche, kannst du mit dem “elektrisierenden” Personal Training so einiges erreichen.

Das EMS-Training kennenlernen EMS-Training ist eine tolle Sache, aber du sollst natürlich für dich selbst entscheiden können und das Ganze erst einmal unverbindlich testen! Alle Fragen, die du vorab haben könntest, beantworten wir dir beim kostenlosen Probetraining. Wenn du noch nicht so richtig weißt, für was die drei Buchstaben EMS stehen: EMS (= elektrische Muskelstimulation oder Elektromyostimulation) ist eine Trainingsform, die die positive Wirkung des nieder- oder mittelfrequenten Stroms für ein effektives Training aller Muskeln nutzt. Es handelt sich um ein hochintensives Ganzkörpertraining und hilft beim, Fettabbau sowie Muskelaufbau, löst Verspannungen, muskuläre Dysbalancen und bekämpft Rückenbeschwerden und Cellulite.

Wie funktioniert EMS-Training?

Bei dieser Form des Trainings wird die Muskulatur durch elektrische Reize stimuliert. Dabei werden Nieder- oder Mittelfrequenzen genutzt, die für den Menschen bei korrekter Anwendung ungefährlich sind. Die elektrischen Impulse lösen eine kurze Muskelzuckung aus. Mehrere dieser Impulse hintereinander bewirken eine vollständige Muskelkontraktion, wie sie auch beim klassischen Training entsteht. Beim EMS-Training werden somit alle großen Muskelgruppen gleichzeitig trainiert und auch tiefer liegende Muskeln optimal erreicht. Das Training ist hochintensiv, da es wissenschaftlich nachgewiesen fast 20 Mal stärker auf den Körper wirkt als herkömmliches Krafttraining (Kurz- und langfristige Trainingseffekte durch mechanische und elektrische Stimulation auf kraftdiagnostische Parameter, Mester, J. & Co, 2008).